PORT

Die Gemeinschaftspraxis Willingen bemüht sich seit Jahren um bessere Telemedizinische Anwendungen und ein Vernetzung mit anderen Institutionen im Gesundheitswesen. Aus diesem Grunde nehmen wir an einem Projekt der Robert-Bosch-Stiftung teil für patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung, kurz PORT.

https://www.bosch-stiftung.de/de/projekt/port-patientenorientierte-zentren-zur-primaer-und-langzeitversorgung

Seit 2017 sind wir Eines von 5 Zentren in Deutschland, die gefördert werden.
Derzeit installieren wir die neue Telematikinfrastruktur und damit verbunden auch KV-Connect, eine datengeschützte Online-Plattform zum Austausch von Arztbriefen.
Wesentliches zweites Standbein des PORT-Projektes wird ein aufsuchendes Case-Management sein, dass wir zusammen mit dem Krankenhaus Brilon aufbauen wollen.
Seit August 2018 befindet sich das Büro von PORT im 1. Stock des Gesundheitszentrums Neuer Weg. Unsere Versorgungslotsin Frau Potthoff hat dort ihre Arbeit aufgenommen und berät Menschen mit komplexem Hilfebedarf bezüglich Pflege und Bewältigung schwerer chronischer Erkrankungen.
https://www.gesundheit-port.de/

Kommentare sind geschlossen.